Der Einsatz der modernen digitalen Röntgendiagnostik, kombiniert mit der Gelenksonografie und der Chirodiagnostik ermöglicht eine zielorientierte Diagnosestellung und damit auch eine rasche und patientenorientierte Behandlung:

Digitales Röntgen
Digitales Röntgen in der Orthopädie Mühlacker

Das hier eingesetzte Röntgensystem/Detektorsysteme ermöglichen digitale Radiographie ohne Umwege um von dort die Röntgenaufnahmen direkt an die integrierte PC-Konsole zu übertragen.

Als Digitales Röntgen werden in der Radiologie Verfahren zum Röntgen bezeichnet, bei denen die Aufnahmen digitalisiert werden. Der große Unterschied zum Röntgenfilm ist die bessere Nachbearbeitung, die Integration in den Ablauf der Arztpraxis und die meist geringere Strahlenbelastung. (Wikipedia)

Moderne Ultraschalldiagnostik

Die Ultraschalldiagnostik wird heute von fast allen medizinischen Fachdisziplinen genutzt. Gründe liegen in der risikoarmen, nichtinvasiven, schmerzlosen und strahlenexpositionsfreien Anwendung, der hohen Verfügbarkeit und der schnellen Durchführung. Wir achten dabei auf einen hohen technischen Standard unserer diagnostischen Geräte.

Säuglingsonographie

Durch die Ultraschalluntersuchung der Säuglingshüfte kann schon in den ersten Lebenswochen eine Fehlbildung (Dysplasie oder Luxation) oder Fehlentwicklung der Säuglingshüfte erkannt und sofort therapiert werden. Auf diese Weise können spätere Operationen an der Hüfte verhindert werden.

Knochendichtemessung

Bei Osteoporoseverdacht wird die Untersuchung mit neuester DEXA Meßtechnik durchgeführt.